DRUCKEN

Chronik

Chronik, UKH Salzburg


1953:
Inbetriebnahme unter dem ärztlichen Leiter Dr. Leopold Eigenthaler


1974:
Neuer ärztlicher Leiter: Dr. Heinz Möseneder
Erster Vorstand des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin:

Dr. Norbert Schuster


1977:
Einführung der Replantationschirurgie als neue Behandlungsmethode. Ein ständiger Replantationsdienst wird aufgenommen.


1978:
Einrichtung einer Ergotherapie zur Nachbehandlung nach Replantationsoperationen


1979:
Einrichtung eines Hubschrauberlandeplatzes


1983 bis 1986:
Pilotversuch Hubschrauberrettung der AUVA


1988:
Inbetriebnahme des ersten CT-Gerätes


1990:
Neuer ärztlicher Leiter: Prof. Dr. Harald Hertz


1995:
Neuer Vorstand des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin:

Dr. Eckehard Funtan


1997:
Neuer ärztlicher Leiter: Dr. Alois Karlbauer


1998 bis 2003:
Umbau- und Generalsanierungsarbeiten


2003:
Wiedereröffnung und 50 Jahre Jubiläum


2005:
Inbetriebnahme des ersten MRI-Gerätes


2009:
Neuer Vorstand des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin:
Prof. Dr. Wolfgang Voelckel, MSc
Inbetriebnahme des neuen Hubschrauberlandeplatzes LOSU


2010:
Neuer Pflegedienstleiter: Mag. Helmut Walchshofer, MBA


2012:
Konzeptionierung und Umsetzung einer „Holding Area“ im Bereich der OP-Vorbereitung