Willkommen im
Unfallkrankenhaus Salzburg
Anästhesie und Intensivmedizin

Anästhesie und Intensivmedizin

Anästhesie

Die Beschäftigten des Institutes für Anästhesie sind dem Wohlergehen unserer Patientinnen und Patienten verpflichtet. Die Säulen ihrer Arbeit sind hierbei:

  • Vertrauen schaffen
  • Angst nehmen
  • Sicherheit garantieren
  • Wohlbefinden ermöglichen

Die Ärztinnen und Ärzte der Abteilung wählen mit unseren Patientinnen und Patienten gemeinsam das für sie am besten geeignete Narkoseverfahren aus. Dabei stehen regionalanästhesiologische Verfahren im Vordergrund.

Das Fachgebiet Anästhesiologie ist als eines der jüngsten Fachgebiete der Medizin seit Mitte der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts klinisch etabliert. Eine rasante technologische Entwicklung garantiert heute eine ausgezeichnete Sicherheit für unsere Patientinnen und Patienten.

Intensivmedizin

Maximaleinsatz für Schwerverletzte
Die Intensivbettenstation unseres Unfallkrankenhauses bietet Betten für bis zu acht schwerverletzte bzw. schwerkranke Patientinnen und Patienten.

Die Station steht unter der Leitung des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin und wird rund um die Uhr von einer Fachärztin bzw. einem Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin sowie von erfahrenen Fachpflegekräften betreut. Bei Notwendigkeit können jederzeit Fachärztinnen und -ärzte anderer Fachrichtungen konsiliarisch beigezogen werden. Eine konsequente Betreuung der Psyche von Schwerverletzten wird durch die enge Einbindung eines Facharztes für Psychiatrie sowie einer klinischen Psychologin sichergestellt.

Patientenspektrum

  • Polytrauma
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Wirbelsäulentrauma mit Querschnittslähmung
  • Amputationsverletzungen
  • Thorax- und Abdominaltrauma
  • Schweres Weichteiltrauma
  • Wiederbelebungspatienten
  • Lebensbedrohliche Erkrankungen jeder Ursache