Willkommen im
Unfallkrankenhaus Salzburg
Ergotherapie

Ergotherapie

 

„Ergotherapie ist für Menschen, die aufgrund einer Krankheit, Verletzung oder Behinderung in ihrem täglichen Leben Schwierigkeiten haben. Hierbei geht es um Aktivitäten aus den Bereichen Arbeit oder Freizeit sowie um alle Tätigkeiten die benötigt werden um sich selbst zu versorgen („Ergotherapie Austria“).

 

Unser Ziel ist es, mit den Patientinnen und Patienten verlorengegangene Fähigkeiten wieder zu erlernen bzw. vorhandene Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern

  

up

Wann wird Ergotherapie verordnet?

Die Therapie von Patientinnen und Patienten nach Hand-, Kopf- oder Wirbelsäulenverletzungen beginnt mit der Zuweisung von der behandelnden Ärztin bzw. dem behandelnden Arzt des Unfallkrankenhauses Salzburg.

 

up

Therapiemaßnahmen

  • Abschwellende und schmerzlindernde Maßnahmen
  • Wund- und Narbenbehandlung
  • Mobilisation
  • Alltagsbezogene aktive Übungen
  • Sensibilitätstraining
  • Erarbeiten von Kompensationsmöglichkeiten bei Funktionsverlust
  • Hilfsmittelabklärung
  • Gelenksschutzinstruktion
  • Kognitives Training

 

up

Schienenherstellung

Bei Bedarf werden Schienen angepasst. Sie werden direkt an der Hand angeformt und unterstützen oder korrigieren die Haltung, verhindern Gelenksversteifungen, bieten Schutz vor Folgeverletzungen und/oder ermöglichen einen leichteren Einsatz der verletzten oder operierten Hand.

 

up

Heimübungsprogramm

Einzelne Maßnahmen und Übungen sollen auch zuhause selbständig durchgeführt werden. Dafür wird ein individuelles Übungsprogramm erarbeitet.

 

Wesentlich für den Behandlungserfolg ist der Einsatz der verletzten Hand im Alltag!